Archive for : November, 2018

Culture Lab – Innovatives Trainingsprogramm für „Kulturpädagogen”

Culture Lab – Innovatives Trainingsprogramm für „Kulturpädagogen”

Partnerorganisationen aus Polen (Regional Tourist Organisation Lublin), Deutschland (AKO Bürgerhaus Bennohaus) und Spanien (International Youth Initiative) haben erfolgreich ein europäisches Projekt beendet – CultureLab.

Das Projekt fing Anfang 2016 an. Die Organisationen haben sich dafür zu einer „Strategischen Partnerschaft“ zusammen getan als Antwort auf den Mangel bzw. auf unzureichende Kompetenzen von Pädagogen im Bereich kultureller Bildung im Zusammenhang mit modernen Medien bzw. Technologien.

Die Resultate des Projektes sind zum einen ein e-Book mit dem Titel “CULTURE LAB – Innovatives Trainingsprogramm für Kulturpädagogen” und zum anderen ein e-Learning Kurs namens “Edu-culture”, abrufbar auf einer Moodle – Plattform unter http://culture-lab.pl/en/project/.

Das Projekt wurde gefördert durch das Erasmus+ Programme der Europäischen Union.

Mehr Informationen über das Projekt unter http://www.bennohaus.de/projekte/ako/culture-lab-innovatives-trainingsprogramm-fuer-kulturpaedagogen/

post image

Nächster Termin, 20. November 2018

Liebe BVBM-Mitglieder,

Am Dienstag, 20. November 2018, möchten wir in Berlin alle BVBM-Mitglieder zu einem Treffen einladen, um die bis dahin fortgeschrittenen Planungen vorzustellen. Ein weiterer wichtiger Punkt an diesem Tag wird sich der Frage widmen, wo unsere künftigen Arbeitsschwerpunkte aus Sicht der Mitglieder liegen sollten und welche Erwartungen sie mit ihrer Mitgliedschaft beim BVBM verbinden. Christian Stadali wird diese an der World-Café-Methode orientierte Runde vorbereiten und moderieren (Details siehe Anlage). Die Veranstaltung beginnt um 13.00 und soll rund 4-5 Stunden dauern. Der genaue Ort steht leider noch nicht fest, da es verdammt schwierig ist, in Berlin einen für diesen Zweck geeigneten Tagungsraum zu organisieren.

Mit dieser Veranstaltung kommen wir dem Wunsch vieler unserer Mitglieder und Bürgermedienmacher entgegen, neben einer Bestandsaufnahme auch die Stärken nach innen und außen festzulegen und passende Strategien zu entwickeln. Zudem präsentiert eine kleine Arbeitsgruppe die Möglichkeiten, sich über Webinare an einer gemeinsamen Sondersendung zum Tag der Menschenrechte am 10. 12. 2018 aktiv zu beteiligen.

Am Abend wollen wir uns in lockerer Runde treffen.

Am Mittwoch,  21. November 2018, findet von 13.30 bis 15.30 Uhr in der Friedrich-Ebert-Stiftung eine Veranstaltung zum Thema „ Krise lokaler Öffentlichkeit – Chancen für die Bürgermedien?“ statt. Ein Vertreter der Zeitungsverleger wird mit Bürgerfunkern aus TV und Radio diskutieren, Letztere stellen ihre Aus- und Weiterbildungsmodelle vor. Die Einladung mit dem genauen Ablauf und den Podiumsteilnehmern bekommt Ihr in den nächsten Tagen direkt von Der FES zugeschickt.

Für die Vertreter der vereinsgetragenen Bürgermedien übernimmt der BVBM die Fahrtkosten. Sollte einer der von uns heute angefragten Seminarräume ( der 11. und 12. Versuch) zur Verfügung stehen, können wir Euch auch  das zugehörige Hotel für die Übernachtung melden.

Dem Offenen Kanal in Magdeburg dürfen bei dieser Gelegenheit zum 20jährigen Jubiläum, das am 6. November gefeiert wird, gratulieren und Euch viel Erfolg und politische Rückendeckung für die kommenden 20 Jahre wünschen.