„Bürgermedien-gegen-Rechtsextremismus.de“ – Relaunch des Internetangebotes

20. Mai 2021

Bürgermedien-gegen-Rechtsextremismus.de“ – Relaunch des Internetangebotes zeigt breites Spektrum von TV- und Radiobeiträgen deutscher Bürgersender in der Auseinandersetzung mit „Rechts“ –  Eine Initiative des Bundesverbandes Bürgermedien (bvbm)

 

Berlin / Ludwigshafen/Kassel 20.05.2021

Mit der Internetplattform „Bürgermedien-gegen-Rechtsextremismus.de“ dokumentiert der Bundesverband Bürgermedien (bvbm) das breite Spektrum von Radio- und TV Beiträgen deutscher Bürgersender in der Auseinandersetzung mit rechtsextremistischem und nazistischem Gedankengut. Die Internetplattform wird ständig um aktuelle Produktionen erweitert. Sie bietet allen Bürgermedien und ihren zivilgesellschaftlichen Akteur:innen die Möglichkeiten, ihre jeweiligen Produktionen auch außerhalb des eigenen Sendegebietes gebündelt zu präsentieren. Dies teilten die Vorsitzenden des BVBM Dr. Wolfgang Ressmann (Ludwigshafen) und Armin Ruda (Kassel) mit.

 

Dabei reicht das Spektrum von aktuellen Reportagen, z. B. über den Prozess zur Aufarbeitung des Mordes am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübke, über Zeitzeugengespräche, Tagungsdokumentationen bis zur Opernaufzeichnung. Außerdem enthält die Online-Plattform eine umfangreiche Dokumentation der bundesweit stark beachteten Berichterstattung von Radio Lotte Weimar über den Münchner NSU-Prozess. Das Internetangebot informiert, klärt auf und weist die deutschen Bürgermedien als wichtige Akteure der Zivilgesellschaft bei der Verteidigung demokratischer Grundrechte aus, sagten Ressmann und Ruda.

Wie wichtig die Verteidigung demokratischer Grundrechte ist, zeigt unter anderem die 2021 durch „Reporter ohne Grenzen“ erfolgte Herabstufung der Bundesrepublik Deutschland auf der 180 Plätze umfassenden Rangliste der „Pressefreiheit“ von Platz 11 auf 13. Dies geschah vor dem Hintergrund gewalttätiger Übergriffe auf Medienschaffende insbesondere durch Anhänger rechtspopulistischer und rechtsextremistischer Weltanschauungen.

 

„Mit der Webseite „Bürgermedien-gegen-Rechtsextremismus.de“ knüpfen wir zudem an eine 2014 erfolgreich geführte entsprechende Kampagne mit Unterstützung der Bundeszentrale für politische Bildung an“, so die Bundesvorsitzenden.

 

 

——————–

 

Dr. Wolfgang Ressmann
c/o OK-TV Ludwigshafen
Prinzregentenstrasse 48

67063 Ludwigshafen

Tel. 0621 – 524065

Fax. 0621 – 9634981

Mit dem Projekt „Stärkung der soziokulturellen Arbeit der Bürgermedien durch bundesweite Vernetzung und Weiterbildungsmaßnahmen“ wird unser Verband momentan durch den Fonds Soziokultur aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR gefördert.

Wir bieten am 18.08. und 29.09.2022 kostenlose Hybridworkshops zum Thema "Filmen mit dem Smartphone - leicht gemacht". Außerdem unterstützen wir Produktionen, die die Verzahnung von Bürgermedien und lokaler Soziokultur voranbringen.

Mehr zum Projekt und den Workshops