Artikel des BVBM im Dossier des BBE

6. September 2021

Der Bundesverband Bürgerschaftliches Engagement (BBE) hat jüngst ein umfangreiches Dossier im Vorfeld der Bundestagswahlen veröffentlicht, das Selbstdarstellungen, Positionen und Forderungen und der deutschen Zivilgesellschaft beinhaltet.

BVBM-Vorsitzender Dr. Wolfgang Ressmann beschreibt auf den Seiten 75/76 die Funktion der Bürgermedien im deutschen Mediensystem, eine Reihe vom BVBM koordinierte Projekte und Positionen im Vorfeld der Bundestagswahlen. Aufgrund der Kulturhoheit und der medienpolitischen Zuständigkeit der Länder ist der Bund für zentrale politische Forderungen der Bürgermedien zwar nicht der richtige Ansprechpartner, allerdings bietet die Bundesebene eine wichtige Plattform zur Selbstdarstellung und Eckpunkteformulierung.

Download-Link zur Broschüre:
https://www.b-b-e.de/fileadmin/Redaktion/06_Service/02_Publikationen/2021/2021-bbe-reihe-dossier-9.pdf 

Mit dem Projekt „Stärkung der soziokulturellen Arbeit der Bürgermedien durch bundesweite Vernetzung und Weiterbildungsmaßnahmen“ wird unser Verband momentan durch den Fonds Soziokultur aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR gefördert.

Wir bieten am 18.08. und 29.09.2022 kostenlose Hybridworkshops zum Thema "Filmen mit dem Smartphone - leicht gemacht". Außerdem unterstützen wir Produktionen, die die Verzahnung von Bürgermedien und lokaler Soziokultur voranbringen.

Mehr zum Projekt und den Workshops