DIE 3. SÄULE – Der Bürgermedienpodcast: Folge #3

28. September 2021

Die dritte Folge des Bürgermedienpodcasts DIE 3. SÄULE steht unter dem Titel „Medienvielfalt, Medienbildung, Mediendemokratie“. Bert Lingnau, der Direktor der MEDIENANSTALT Mecklenburg-Vorpommern wurde von Katharina Joachim, der neuen Freiwilligen im Sozialen Jahr (FSJ – Kultur) beim MEDIATOP SCHWERIN zur Bedeutsamkeit der Bürgermedien für lokale Medienvielfalt und Medienbildung befragt.

Innerhalb der unterschiedlichen Aufgabenbereiche der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM) zeigt sich Bert Lingnau für den Bereich „Bürgermedien und lokale Vielfalt“ verantwortlich und die MEDIENANSTALT MV hat mit Beginn des Jahres die Leitung des Arbeitskreises „Bürgermedien“ übernommen. Welche „DNA“ tragen seiner Ansicht nach die Bürgermedien in sich? Welche Funktion übernehmen sie für den Bereich der Medienbildung für alle Generationen? Wie können zukünftige Entwicklungen am Puls der Zeit aussehen und was bedeutet in diesem Zusammenhang die Weiterentwicklung der Offenen Radio- und Fernsehkanäle der MEDIENANSTALT MV zu MEDIATOPEN? Diese und viele andere Fragen, unter anderem auch zum Stand des Aufbaus eines LandesMedienKompetenzZentrums in Mecklenburg-Vorpommern, werden in dieser Folge des Bürgermedienpodcast beantwortet.

Der Podcast als Video:

Den Bürgermedienpodcast DIE 3. SÄULE kann über verschiedene Podcast-Bibliotheken abonniert werden. Unter anderem:

  • Spotify
  • Google Podcasts
  • Apple iTunes
  • Amazon Music/Audible
  • Deezr

Mit dem Projekt „Stärkung der soziokulturellen Arbeit der Bürgermedien durch bundesweite Vernetzung und Weiterbildungsmaßnahmen“ wird unser Verband momentan durch den Fonds Soziokultur aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR gefördert.

Wir bieten am 18.08. und 29.09.2022 kostenlose Hybridworkshops zum Thema "Filmen mit dem Smartphone - leicht gemacht". Außerdem unterstützen wir Produktionen, die die Verzahnung von Bürgermedien und lokaler Soziokultur voranbringen.

Mehr zum Projekt und den Workshops